Parteipost #18


Parteipost Nummer 18
 

In unserer Partei wird in diesen Tagen Geschichte geschrieben: Mit Pamela Rendi-Wagner steht erstmals eine Frau davor, die Parteispitze zu übernehmen.

Das SPÖ-Parteipräsidium hat Pamela Rendi-Wagner heute maximale Unterstützung zugesichert und sie einstimmig als Nachfolgerin von Christian Kern als Parteivorsitzende nominiert. Am Dienstag wird der Parteivorstand über den Vorschlag abstimmen. Wenn die Delegierten sie Ende November am Parteitag zur Parteivorsitzenden wählen, wird Pamela Rendi-Wagner die erste Vorsitzende in der 130-jährigen, stolzen Geschichte der österreichischen Sozialdemokratie sein.

Foto: SPÖ / Markus Sibrawa

"Pamela Rendi-Wagner ist die erste Wahl", betont Parteivorsitzender Christian Kern. Sie besitzt die fachliche und soziale Kompetenz, das Auftreten und "vertritt alles, was eine Sozialdemokratin auszeichnet mit persönlicher Überzeugung", sagt Kern. Als Ministerin für Gesundheit und Frauen und als Gesundheitssprecherin im Parlament hat sie sich ein starkes politisches Profil erworben (mehr dazu hier).

Pamela Rendi-Wagner ist "ein Angebot an alle WählerInnen, ein Stück des Weges weiter mit uns zu gehen", sagt Kern. Rendi-Wagner steht für den neuen Kurs der Öffnung und des Aufbruchs unserer Partei. "Pamela Rendi-Wagner wird ihre neue Aufgabe mit Bravour meistern", ist Kern sicher.

Saturday, September 22, 2018 3:26:00 PM
Rate this Content 0 Votes
Comments are closed on this post.
  • RSS
  • Add To My MSN
  • Add To Windows Live
  • Add To My Yahoo
  • Add To Google

Statistics

  • Entries (25)
  • Comments (0)