Das Hypo-Desaster und wie es dazu kam


Das Hypo-Desaster und wie es dazu kam
 

In einer nüchternen, nicht-emotionellen Betrachtung wird rasch klar, dass Haider und seine Politik die Hauptverantwortung tragen. Er hat die Hypo auf den ungezügelten Expansionskurs getrieben und durch die Landeshaftungen den Steuerzahler in die Pflicht genommen. Die Landesbank wurde dabei zu seiner persönlichen Portokassa.
Das war nicht das normale Bankgeschäft der Vorkrisenära, das etwa Raiffeisen und Erste Group in Mittel- und Osteuropa betrieben haben. Das war ein Wahnsinn, der höchstens noch in Teilen des US-Finanzwesens seinen Widerpart fand.
Wütend darf man auf Haider sein, aber der ist tot. Und deshalb richtet sich der Zorn gegen die jetzige Regierung, gegen das System an sich.
Haider missbrauchte die politische Macht für eigene Zwecke und dafür benutzte er die Hypo als sein wichtigstes Instrument. Kärntens LH hatte so immer Geld, sehr viel Geld, das er quasi wie ein Wohltäter unter den Seinen verteilte - und sich gleichzeitig damit das Wohlwollen vieler Kärntner 'erkaufte'. Es soll ja noch immer Leute geben, die glauben: 'Der Jörg war ein echter Wohltäter'. Aber das Gegenteil ist der Fall. LH und FPÖ-(später dann BZÖ-)Pateiobmann Jörg Haider hat durch seine Malversationen ein ganzes Bundesland in die Zahlungsunfähigkeit gelenkt, aus der Kärnten nun durch den Bund gerettet werden muss. Der selbsternannte Saubermann hatte das Land Kärnten wahnwitzige Haftungen übernehmen lassen - mehr als das 10-fache des Kärntner Landesbudgets. Eigentlich alles unfassbar!


Erbschaft: Ohne Erbschaftssteuer bekommt der Erbe alle, der Staat geht leer aus. Das gilt natürlich auch für diese Handschellen, die sich Jörg Haider für das Hypo-Desaster als der typische Leistungsträger ehrlich und wahrhaftig verdient hat (Wer, wenn nicht er!). Und Strache ist ja bekanntlich sein zieh-Sohn. Gratuliere HC! Die Handschellen gehören dir – ganz alleine.
 

Eine kompakte Aufstellung und Aufzählung des Hypo-Desasters
von der Entstehungsgeschichte
bis zur Gegenwart. mehr ->

Posted by Allé Wilfried Thursday, March 27, 2014 6:38:00 PM Categories: Katastrophenhilfe Steuern, Finanzen
Rate this Content 0 Votes
Comments are closed on this post.
  • RSS

Archives