„Rotes Wien 1919-2019“ – 100 Jahre Avantgarde und Lebensqualität


„Rotes Wien 1919-2019“ – 100 Jahre Avantgarde und Lebensqualität
 

Die Geburtsstunde des „Roten Wien“ ist der 4. Mai 1919. Bei der ersten Landtags- und Gemeinde­rats­wahl nach dem Krieg und dem Ende der Habs­­­­burger­­monar­chie galt jede Stimme gleich viel und auch Frauen waren wahl­be­rech­tigt. Bei den ersten all­ge­meinen, glei­chen, di­rek­ten und ge­hei­men Wahlen der er­sten Re­pu­blik er­rang die So­zial­demo­kra­tische Ar­beiter­par­tei (SDAP) in Wien die ab­so­lu­te Mehr­heit. Bür­ger­meis­ter Jakob Reumann setzte das Ar­beits­pro­gramm seiner Par­tei um und schuf „Das Neue Wien“ – wie die Zeit­genos­sen das „Rote Wien“ nannten. Reumann und sein Nach­folger Karl Seitz er­rich­teten Ge­meinde­bau­ten, re­for­mier­ten das Schul­sys­tem, star­teten So­zial­pro­gram­me, elek­tri­fi­zier­ten die Stra­ßen­bahn und kata­pul­tier­ten das Habs­bur­ger-Wien end­gül­tig in die Mo­derne. Ein Auf­bruch in eine neue Zeit, un­ter­brochen nur von Fa­schis­mus und NS-Ter­ror: Bis auf eine Un­ter­bre­chung zwi­schen 1934 und 1945 stel­len So­zial­demo­kra­ten den Bür­ger­meis­ter.

Wien feiert 100 Jahre „Rotes Wien“ mit Veranstaltungsreihen, Ausstellungen, Specials im „Wien Geschichte Wiki“ und einer eigenen Homepage.

Das Wiener Stadt- und Landesarchiv (11., Guglgasse 14) beleuchtet nach 100 Jahren dieses kommunal­poli­tische Ex­peri­ment im Rahmen eines Themen­schwer­punkts. Bis zum 3. Sep­tember 2019 werden Ori­gi­nal­do­ku­mente im Aus­stellungs­foyer des Ar­chivs zu sehen sein und mehrere Ver­an­stal­tungen ab­ge­halten. https://www.wien.gv.at/kultur/archiv/veranstaltungen/roteswien.html

Begleitet wird die Schau von einem digitalen Themen­schwer­punkt im Wien Geschichte Wiki. https://www.geschichtewiki.wien.gv.at/Rotes_Wien

Ein eigener Webauftritt informiert über die Akti­vi­täten und Ver­anstal­tungen des Jubiläums­jahres. In einer Zeit­leiste von 1919-1934 werden die wich­tig­sten Er­eig­nisse und Er­rungen­schaf­ten des „Roten Wien“ dar­ge­stellt und auf einer Karte rele­vante Stand­orte be­schrie­ben. Die Seite wird am 15. April 2019 online gehen: http://100jahrerotes.wien.gv.at

mehr ->

Posted by Allé Wilfried Wednesday, April 3, 2019 10:40:00 PM Categories: Frauen Soziales Veranstaltungen Wahlen Wir sind mehr
Rate this Content 0 Votes
  • RSS

Archives