Standpunkt 43: Klare Worte


Standpunkt 43: Klare Worte
 

Zuerst einmal bedarf es klarer Worte.
Diese gehören auch in die Tat umgesetzt.
Um Taten vollbringen zu können, bedarf es Kraft.
Kraft und noch mehr Kraft beziehen unsere politisch Verantwortlichen nur aus ihren Wählerstimmen.
Wählerstimmen bekommen sie von uns, von den Bürgern unseres Landes, von den Bürgern der EU.
Jedem dem eine friedvolle, eine sozial gerechtere Gemeinschaft für Jung und Alt wichtig ist, soll – ja muss – seinen Vertretern die dafür notwendige (politische) Kraft verleihen, dass klaren Worten ebensolche Taten folgen können.
Stärken wir unsere Vertreter bei ihren Vorhaben, geben wir ihnen die politische Kraft, wählen wir sie!
Nicht wählen bringt nichts. Dadurch werden nur unsere Gegner gestärkt. Das ist schlichtweg Schwachsinn!
Hier ein paar Beispiele warum es unsererseits sinnvoll und notwendig ist zu handeln:
Eugen Freund im Interview ->
Werner Faymann vor dem Europarat in Straßburg ->

Posted by Allé Wilfried Saturday, February 1, 2014 1:38:00 PM Categories: Soziales Wahlen
Rate this Content 0 Votes

This does look prgsm

Friday, March 28, 2014 10:47:10 PM Beatriz
This does look prgsmiino. I'll keep coming back for more.
Comments are closed on this post.
  • RSS

Archives