Kurzparkzonen in Wien ab Dienstag, 17.3. aufgehoben


Kurzparkzonen in Wien ab Dienstag, 17.3.2020 aufgehoben
 

Stadt Wien und GaragenbetreiberInnen stellen zehn­tausene Pkw-Stell­plätze zur Ver­fügung

Im Kampf gegen die Aus­breitung des gefährlichen Corona­virus setzt die Stadt Wien eine weitere Maß­nahme und hebt die be­stehende Kurz­park­zonen-Re­ge­lung zeit­lich be­grenzt auf. Ge­bühren in Form von aus­ge­füllten Park­scheinen, Park­uhren oder digi­tale Zah­lungen via Apps müssen so­mit ab mor­gen, Diens­tag, in den bis­herigen Kurz­par­kzonen nicht ent­richtet werden. Par­ken ohne Park­schein ist damit er­laubt. Auch die maxi­male Ab­stell­zeit muss von Be­trof­fenen nicht be­achtet werden. An­rainer- und Be­hin­der­ten­park­plätze so­wie Lade­zonen, Halte- und Park­ver­bote und andere Re­ge­lungen rund um das Ab­stel­len von Autos gel­ten aber weiter­hin. Mit dieser Maß­nahme will die Stadt Wien große Men­schen­an­sammlun­gen in den Öffis und damit die An­steckungs­ge­fahr weiter re­du­zieren.

„Wir heben für die Dauer der Corona­virus-Aus­nahme­situa­tion die Kurz­park­zonen auf“, gab Bürger­meister Michael Ludwig heute bei der Ver­laut­barung der Maß­nahme im Wiener Rat­haus be­kannt. „Mög­lich ist  das, weil uns ge­lun­gen ist, dass in den Wie­ner Ga­ra­gen sehr kosten­günstige Stell­plätze an­ge­boten wer­den. Bereits ab Mitt­woch werden 10.000 Garagen­plätze für einen günstigen Tages­tarif zu je­weils fünf Euro be­reit­stehen, bis zum Ende der Woche rechne ich damit, dass ins­gesamt rund 30.000 ver­güns­tigte Stell­plätze in Ga­ragen zur Ver­fü­gung ste­hen wer­den“, sagte Bürger­meis­ter Ludwig.

„Die Aussetzung der Kurz­park­zonen dient all jenen, die jetzt helfen und weiter zur Arbeit gehen müssen, um unsere Stadt am Laufen zu er­halten. Damit stel­len wir in dieser Aus­nahme­situa­tion sicher, dass sie nicht von der Kurz­park­regelung be­ein­träch­tigt werden“, fügte Vize­bürger­meisterin und Ver­kehrs­stadt­rätin Birgit Hebein an. „Mög­lich wird diese hilf­reiche Maß­nahme durch die Ko­ope­ra­tion mit Wiener Park­haus­unter­nehmen, denen ich aus­drück­lich danken will“, er­gänzt Finanz­stadt­rat Peter Hanke.

Posted by Allé Wilfried Tuesday, March 17, 2020 7:20:00 PM Categories: Verkehr, Sicherheit
Rate this Content 0 Votes
Comments are closed on this post.
  • RSS

Archives